Sir. Prise - Surprise...

  Startseite
    Allgemein
    Sir. Prise
    Musik || Artist
    Kino || TV
  Archiv
  Sinn dieser Seite!?
  Sir. Prise
  Fotos
  Special
  Workz
  Musik
  Filme
  Serien
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Laut.de
   MTV.de
   Google.de
   Wikipedia.de
   Web.de
   GMX.de
   Amazon.de
   Ebay.de
   Bild Upload 3.0
   Rapidshare.de
   Schoolwars



http://myblog.de/sir.prise

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kino || TV

Oscarverleihung 2006

Die 78. Oscarverleihung ist zu Ende gegangen.

Moderiert wurde das Ganze von dem Late-Night-Talker Jon Steward, der es mit viel Humor und sehr stilvoll über die Bühne gebracht hat.

Allgemein wurde viel gelacht, auch als eine Rap-Crew den Oscar für den besten Filmsong entgegen nahm. Allerdings aufgrung ihrer sehr eigenen Art der Freude. *g*

Tränen flossen kaum, nur Reese Witherspoon musste einige Male schlucken, als sie ihre Dankesrede zum Besten brachte.

Der Top-Favorit "Brokeback Mountain" bekam 3 Auszeichnungen, blieb damit aber nicht alleine.
Die weiteren Abräumer des Abends waren "Die Geisha", "King Kong" und "L.A. Crash" (Bester Film) mit jeweils 3 Oscars.


Hier die Liste ALLER Nominierten und den jeweiligen Gewinnern:


Kategorie: Bester Film
- Brokeback Mountain
- Capote
- Good Night, and Good Luck.
- L.A. Crash
- München
Präsentiert von Jack Nicholson.

Kategorie: Beste Regie
- George Clooney "Good Night, And Good Luck"
- Paul Haggis "L.A. Crash"
- Ang Lee "Brokeback Mountain"
- Bennett Miller "Capote"
- Steven Spielberg "München"
Präsentiert von Tom Hanks.

Kategorie: Bester Hauptdarsteller
- Philip Seymour Hoffman (Capote)
- Terrence Howard (Hustle & Flow)
- Heath Ledger (Brokeback Mountain)
- Joaquin Phoenix (Walk The Line)
- David Strathairn (Good Night, And Good Luck.)
Präsentiert von Hilary Swank.

Kategorie: Beste Hauptdarstellerin
- Judi Dench (Mrs. Henderson Presents)
- Felicity Huffman (Transamerica)
- Keira Knightley (Stolz und Vorurteil)
- Charlize Theron (Kaltes Land)
- Reese Witherspoon (Walk The Line)
Präsentiert von Jamie Foxx.

Kategorie: Bester Nebendarsteller
- George Clooney (Syriana)
- Matt Dillon (L.A. Crash)
- Paul Giamatti (Das Comeback)
- Jake Gyllenhaal (Brokeback Mountain)
- William Hurt (A History Of Violence)
Präsentiert von Nicole Kidman.

Kategorie: Beste Nebendarstellerin
- Rachel Weisz (Der ewige Gärtner)
- Amy Adams (Junebug)
- Catherine Keener (Capote)
- Frances McDormand (Kaltes Land)
- Michelle Williams (Brokeback Mountain)
Präsentiert von Morgan Freeman.

Kategorie: Bester Animationsfilm
- Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen
- Corpse Bride: Hochzeit mit einer Leiche
- Das wandelnde Schloss
Präsentiert von Reese Witherspoon.

Kategorie: Beste Ausstattung
- Die Geisha
- Good Night, And Good Luck.
- Harry Potter und der Feuerkelch
- King Kong
- Stolz und Vorurteil
Präsentiert von Sandra Bullock und Keanu Reeves.

Kategorie: [u]Beste Kamera[/u]
- Batman Begins
- Brokeback Mountain
- Good Night, And Good Luck.
- Die Geisha
- The New Worls
Präsentiert von John Travolta.

Kategorie: Bestes Kostüm-Design
- Die Geisha
- Charlie und die Schokoladenfabrik
- Mrs. Henderson Presents
- Stolz und Vorurteil
- Walk The Line
Präsentiert von Jennifer Aniston.

Kategorie: Bester Dokumentarfilm (Langform)
- Die Reise der Pinguine
- Darwins Alptraum
- Enron: The Smartest Guys In The Room
- Murderball
- Street Fight
Präsentiert von Charlize Theron.

Kategorie: Bester Dokumentarfilm (Kurzfilm)
- A Note Of Triumph: The Golden Age Of Norman Corwin
- The Death Of Kevin Carter: Casualty Of The Bang Bang Club
- God Sleeps In Rwanda
Präsentiert von Terrence Howard.

Kategorie: Bester Schnitt
- Das Comeback
- Der ewige Gärtner
- L.A. Crash
- München
- Walk The Line
Präsentiert von Ziyi Zhang.

Kategorie: Bester fremdsprachiger Film
- Don't Tell (Italien)
- Merry Christmas (Frankreich)
- Paradise Now (Palästina)
- Sophie Scholl: Die letzten Tage (Deutschland)
- Tsotsi (Südafrika)
Präsentiert von Will Smith.

Kategorie: Bestes MakeUp
- Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
- Das Comeback
- Star Wars: Episode III: Die Rache der Sith
Präsentiert von Steve Carell und Will Ferrell.

Kategorie: Beste Filmmusik
- Alberto Iglesias (Der ewige Gärtner)
- Dario Marianelli (Stolz und Vorurteil)
- Gustavo Santaolalla (Brokeback Mountain)
- John Williams (Die Geisha)
- John Williams (München)
Präsentiert von Salma Hayek.

Kategorie: Bester Filmsong
- "In The Deep" von Kathleen "Bird" York (L.A. Crash)
- "It's Hard Out Here For A Pimp" von der Three Six Mafia (Hustle & Flow)
- "Travelin' Thru" von Dolly Parton (Transamerica)
Präsentiert von Queen Latifah.

Kategorie: Bester Kurzfilm (animiert)
- The Moon And The Son: An Imagined Conversation
- Badgered
- The Mysterious Geographic Explorations Of Jasper Morello
- 9
- One Man Band
Präsentiert von Chicken Junior und Susi Schnatter (aus dem Animationsfilm "Chicken Little").

Kategorie: Bester Kurzfilm (Live Action)
- Six Shooter
- Der Ausreißer
- Cashback
- The Last Farm
- Our Time Is Up
Präsentiert von Luke und Owen Wilson.

Kategorie: Bester Tonschnitt
- King Kong
- Die Geisha
- Krieg der Welten
Präsentiert von Jennifer Garner.

Kategorie: Beste Tonmischung
- Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
- King Kong
- Die Geisha
- Walk The Line
- Krieg der Welten
Präsentiert von Jessica Alba und Eric Bana.

Kategorie: Die besten visuellen Effekte
- King Kong
- Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
- Krieg der Welten
Präsentiert von Ben Stiller.

Kategorie: Bestes adaptiertes Drehbuch
- Brokeback Mountain
- Capote
- Der ewige Gärtner
- A History Of Violence
- München
Präsentiert von Dustin Hoffman.

Kategorie: Bestes Original Drehbuch
- L.A. Crash
- Good Night, And Good Luck.
- Match Point
- Der Tintenfisch und der Wal
- Syriana
Präsentiert von Uma Thurman.
6.3.06 05:30


Gerüchte über Filmprojekte

Was man n?chstes Jahr an neuen Filmen alles erwarten kann steht noch nicht ganz fest. Allerdings kann man sicher sein, dass auch im Jahre 2006 wieder einige Kassenf?ller dabei sein werden. Das beste Beispiel wird der 2 Film nach Frank Miller's Comic "Sin City" von Robert Rodriguez sein. Aber auch der neue Bond muss ?berzeugen, meiner Meinung nach wird das nicht sehr positiv enden. Man kann also mit Freude ins neue Filmjahr gehen.

Ger?chte ?ber m?gliche Filmprojekte tauchen ebenfalls immer wieder auf. Leider bleiben es oft nur solche, aber die Filmfanatiker brauchen ja auch ihren Tratsch. Einige interessante Ger?chte m?chte ich doch aber zumindest mal dezent in die Runde werfen.


~~> Scream 4
Ja, es geht weiter. Na ja, es k?nnte zumindest weiter gehen. Allerdings steht wohl fest, dass Neve Campbell (die Hauptdarstellerin in den ersten 3 Teilen) nicht zu sehen sein wird. Ebenso wenig wird Wes Craven (der Regiesseur von Scream 1, 2 & 3) mit von der Partie sein. Was ?brig bleibt wird man sehen, wenn es wirklich so weit kommen sollte. Aber Scream ohne Wes und Neve? Oh je.

~~> Trainspotting 2 : Porno
Der Nachfolgefilm von "Trainspotting" soll die selben Figuren aus dem ersten Film zeigen - zwanzig Jahre sp?ter. Ob das wirklich etwas wird steht noch nicht fest.

~~> Ozzy - der Film
Johnny Depp soll angeblich in der Verfilmung von Ozzy Osbournes Leben mitspielen. Und alle Welt dachte die Serie auf MTV w?rde reichen. Sharon und Ozzy himself w?rden nach dem TV-Erfolg Johnny Depp f?r den geeignesten "Ozzy" halten. Ob der Film wirklich gedreht wird ist allerdings fraglich, immerhin gab es solche Ger?chte schon im Sommer 2004. Abwarten!

~~> Rush Hour 3
Lange wurde dar?ber ger?tselt, ob es einen dritten Teil geben wird. Nun steht es fest. Ab Sommer 2006 drehen Chris Tucker und Jackie Chan wieder. Der Film soll dann 2007 in die Kinos kommen. Unsicher war das alles angeblich nur, weil Tucker nicht mehr drehen wollte. Nun gibt es mehrere Quellen die berichten, dass er 20 Millionen Dollar + 20 % des Gewinns bekommt. Jackie Chan hingegen 15 Millionen Dollar + 15 % des Gewinns. Allerdings sind in seinem Pakett noch die Vermarktungsrechte f?r China und Hong Kong enthalten. Das sollte fair sein.

~~> Sabrina - Total verhext!
Dar?ber wei? ich leider nicht sehr viel. Eventuell kommt ein Film, ob dann auch mit der Serien-Darstellerin Melissa Joan Hart ist bisher nicht bekannt.

~~> Spawn 2
Vor 7 Jahren gab es die ersten Ger?chte ?ber eine Fortsetzung des Films aus dem Jahre 1997. Nun steht es angeblich fest. N?chstes Jahr um Halloween soll die Comicverfilmung in die Kinos kommen.

~~> Sunset Boulevard
Laut contactmusic.com ist eine Leinwandversion des erfolgreichen Musicals "Sunset Boulevard" in Arbeit. Ewan McGregor und Glenn Close sollen die Hauptrollen ?bernehmen. Das Musical basiert auf einem Film mit dem selben Titel (auf deutsch: "Boulevard der D?mmerung") von Billy Wilder aus dem Jahr 1950.

~~> Tekken
Das "Tekken" in die Kinos kommt ist nun schon ?ber ein halbes Jahr bekannt. Wann das sein wird steht allerdings immer noch nicht fest. Mal schauen was Charles Stone (Regiesseur) aus dem klassischen "Pr?gelgame" rausholen kann.

~~> The Equalizer
Die Weinstein Company hat sich die Rechte f?r eine Kinoversion der TV-Serie aus den 80er Jahren gesichert. Bislang wurden aber weder ein Regisseur noch Darsteller verpflichtet.

~~> The Simpsons
Seit Jahren wird ?ber ein m?gliches Kinodeb?t der gelben Fernsehfamilie gesprochen. Nun soll es 2006 angeblich wirklich soweit sein.

~~> The X-Files 2
Die Fernsehserie ist seit langem eingestampft, aber auf der Kinoleinwand sollen Mulder und Scully wieder mysteri?se Alienverschw?rungen aufdecken. Wann und wie das passieren wird, steht allerdings noch in den Sternen.
14.12.05 04:54





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung